OrgelMoment / "Dienstags bei Stephani" - @WolfgangKnuth
Vom 23.07.2024 15:15 bis 23.07.2024 16:00

Weitere Termine anzeigen

Juli
2330
August
06

OrgelMoment / "Dienstags bei Stephani"

OrgelMoment / „Dienstags bei Stephani“
STAFFEL 2 DER KONZERTREIHE
Im letzten Sommer war sie ein großer Erfolg - die Konzertreihe „Dienstags bei Stephani“.
Nun folgt Staffel 2: Wolfgang Knuth spielt und erklärt ein repräsentatives Werk aus allen Epochen der Orgelliteratur - wieder jeden Dienstagnachmittag während der Sommerferien.
Der Eintritt ist wie gewohnt frei; es wird um eine Spende für „medico international“ gebeten.

Ein großes Orgelwerk - zweimal gespielt. Das ist die Idee dieser Konzertreihe.
Oder genauer: Erst die Musik, gefolgt von Informationen zu Geschichte und Kompositionsweise - schließlich das Stück nochmal.

Für alle, die dann noch nicht genug haben sollten, gibt es ein besonderes Schmankerl obendrauf; denn anschließend lädt der Künstler ein zu je einem kleinen Exkurs über

„Die Orgel - das unbekannte Wesen“

Beispielsweise zu der Frage: „Wie gelingt es einem lebendigen, atmenden Wesen - genannt Mensch - auf dieser eigentlich starren Maschine namens Orgel Musik so zu gestalten, dass sie Herz und Seele anzurühren vermag?
Um diesem Geheimnis näher zu kommen, ermöglicht Wolfgang Knuth allen Interessierten tiefergehende Einblicke in das Instrument: Historisches, Hintergründe zu Material und Bautechnik, Spielweisen, Ästhetik sowie dergleichen mehr.

„Die Orgel ist ohne Zweifel das größte, das kühnste und
das herrlichste aller von menschlichem Geist erschaffenen Instrumente.
Sie ist ein ganzes Orchester, von dem eine geschickte Hand
alles verlangen, auf dem sie alles ausführen kann.“
(Honoré de Balzac)

Das Programm für Staffel 2:
Am 9. Juli spielt Wolfgang Knuth mit „Echo Fantasia“ ein Werk des niederländischen Komponisten Jan Pieterszoon Sweelinck (1561 - 1621). Sweelinck war einer der einflußreichsten Komponisten und Pädagogen seinerzeit - vor allem im Bereich Musik für Tasteninstrumente.
Im Kurzvortrag der Reihe „Die Orgel - das unbekannte Wesen“ geht es um die Klangfarben des Instrumentes, ihre historische Entwicklung und Nutzung.

Am 16. Juli spielt Wolfgang Knuth mit „in memoriam“ ein eigenes Werk aus dem Jahr 2007. Der Kurzvortrag der Reihe „Die Orgel - das unbekannte Wesen“ behandelt das Thema „Spieltechniken allgemein“.


Am 23. Juli spielt Wolfgang Knuth mit „Toccata con Fuga in d“ das berühmeste Orgelwerk von Johann Sebastian Bach (1685 - 1750). Und er geht der Frage nach, ob Bach überhaupt der Verfasser ist…
Der Kurzvortrag der Reihe „Die Orgel - das unbekannte Wesen“ behandelt das Thema „Spieltechniken historisch“.

Am 30. Juli spielt Wolfgang Knuth mit „Phantasie und Fuge über BACH“ ein Werk von Max Reger (1873 - 1916). Komponiert im Jahr 1900 ist es schnell zu einer - spieltechnisch berüchtigten - Ikone der Orgelmusik geworden.
Im Kurzvortrag der Reihe „Die Orgel - das unbekannte Wesen“ geht es um allerhand Fragen zum Thema Interpretation im Laufe der Geschichte.

Findet statt?
planmäßig
Teilnahme-Art
Offline
Anmeldung erforderlich
nein
Eintrittsart
freier Eintritt
Ausgebucht
nein
Kategorien
KulturSonstigesMusik
Veranstalter

Wolfgang Knuth

Veranstaltungsort

St.-Stephani-Kirche
38640 Goslar
Obere Kirchstraße 4
Karte öffnen